Madonna Marienplatz.jpg

LÜFTL - MALEREI

Die Lüftl-Malerei ist eine Kunstform der Fassadenmalerei und findet sich im süddeutschen und österreichischen Raum, insbesondere in Tirol und Oberbayern. 

Die farbenprächtigen Wandmalereien zeigen historische relevante Darstellungen zu Region und auch zu dem bemalten Haus. Häufig sind Allegorien der Berufe, des Alltags oder z.B. der Jagd dargestellt. 

Besonders beliebt sind sind jedoch biblische Motive und Heiligen-Darstellungen. 

Im oberbayrischen Weilheim, bekannt für seine bunt bemalten Fresken, durfte ich eine Marien-Darstellung an einer Hausfassade im Stadtkern anbringen.

Das Gebäude wurde 2017 renoviert und frisch verputzt. Für die Madonna wurde bei der Renovierung ein eigens dafür vertieftes Oval geschaffen. Das Motiv zeigt eine Mutter mit Kind in schlichter Schönheit. 

Als einzige Figuren-Malerei der Hauswand bildet sie das visuelle Herzstück des Hauses.  

Madonna MW Marienplatz (13 von 31)-3.jpg

INTERVIEW ZUR LÜFTL-MALEREI IN WEILHEIM

Der Altettaler Michael Wörle (Absolvia 1993) hat eine Lüftlmalerei an einer Fassade auf dem Marienplatz im Stadtkern von Weilheim angebracht. Dafür hat er eine aufwändige Technik angewendet, deren Ursprung im alten Ägypten liegt. Was steckt dahinter?

Der Maler und bildende Künstler Michael Wörle hat am Weilheimer Marienplatz ein lebensgroßes Madonnenbildnis an einer Hauswand geschaffen. Es zeigt eine junge Mutter mit Kind in schlichter Schönheit. In der neu verputzten Hausfassade wurde eigens dafür ein vertieftes Oval geschaffen, formal stimmig zu dem Thema und den beiden Figuren.

Die beiden Auftraggeber sind ebenfalls Altettaler. Brigita und Hans Schiessler wollten bei der Renovierung der Fassade ihres Hauses in der Weilheimer Altstadt eine bereits in den 1920 er Jahren vorhandene Mariendarstellung neu beleben. Sie wurde in der Vergangenheit entfernt und übermalt. Jetzt sollte das Haus am Marienplatz eine neue Madonna erhalten.

Mit dieser Vorstellung sind die beiden an Michael Wörle herangetreten. Der war sofort begeistert von dem Projekt, weil er einen Teil seiner Ausbildung am Lehrstuhl für christliche Kunst und Gestaltung an Kulträumen der Münchner Akademie der Bildenden Künste absolviert hatte. „Es ist eine seltene Gelegenheit, im öffentlichen Raum klassische Kunst schaffen zu können. Und gleichzeitig ist es eine große Herausforderung.

 

Die Eigentümer, Bewohner und jeder Passant sehen das Gemälde und jeder hat einen Eindruck und eine Meinung dazu. Noch dazu wirkt es direkt in den öffentlichen Raum hinein. Ein Projekt dieser Art war auch für mich Neuland.“

Madonna MW Foto-NilsPaul.jpg
Madonna MW Marienplatz (18 von 31).jpg

IMPRESSIONEN AUS DER LÜFTL-MALEREI

M. Wörle, Foto: Nils Paul 

M. Wörle, Foto: Nils Paul 

M. Wörle, Foto: Michael Wörle 

20201124_152002.jpg

Foto: Nils Paul 

Fotos: Nils Paul